Schlagwörter

, , , , , , ,

Kiew lässt Flughäfen im Südosten schließen
Amerika stimmt Waffenlieferung an Ukraine zu
Poroschenko:  UN-Sicherheitsrat kann man abschaffen
Russland: Duma verabschiedet Gesetz zur Truppenentsendung

Kiew schließt Flughäfen im Südosten – und dennoch bewegt sich was

In der Ukraine wurden im Südosten des Landes drei Flughäfen in Charkow, Dnepropetrowsk und Saporoschje , aus „Sicherheitsgründen geschlossen. Die Aufforderung zur Schließung kam direkt vom Militär.  Zu den genauen Gründen der Schließungen hat man jedoch keine Stellung bezogen.

885

Heute Abend wurde dann in den sozialen Netzwerken darüber berichtet, dass man in Saporoschje dennoch Bewegung auf dem Flughafengelände beobachten konnte. Gegen 0.00 Uhr berichtete man über Lieferungen mittels einer Transportmaschine, welche dort ankam und ziemlich zügig entladen wurde.

Amerikas  „Akt zur Unterstützung der Freiheit in der Ukraine – 2014

5568

Nicht unwichtig in diesem Zusammenhang ist, der am Donnerstag beschlossene „Ukraine Freedom Support Act“ der USA. Der Kongress genehmigte damit erstmalig Rüstungsexporte in die Ukraine. Außerdem wurden 100 Millionen Dollar im laufenden Haushaltsjahr genehmigt. Mit diesem Geld solle Washington Kiews Streitkräfte unter anderem mit „Panzerabwehrwaffen, Munition, Artillerieaufklärungsradar, Feuerleitsysteme und Überwachungsdrohnen“ ausstatten, um „die Souveränität und territoriale Unversehrtheit der Ukraine wiederherzustellen“

Poroschenko schafft den UN-Sicherheitsrat ab

2 (38)

Scheinbar hat das Poroschenko so viel Aufwind gegeben, dass er kurzerhand in einer Rede während seiner Australienreise die Forderung stellte, Russland das Veto-Recht in der UN zu entziehen. Laut Poroschenko , sollte der UN-Sicherheitsrat unverzüglich geeignete Maßnahmen ergreifen um der Regierung der Russischen Föderation das Veto-Recht zu entziehen.

Naja, ob die auf ihn hören werden, kann man bezweifeln, denn noch am selben Tag sagte Poroschenko in einem Interview mit dem australischen Fernsehsender „ABC“, „Der Konflikt im Osten der Ukraine zeigt die Unwirksamkeit der globalen Sicherheitssysteme der Nachkriegszeit, einschließlich des UN-Sicherheitsrates.“

Russland reagiert auf amerikanischen „Ukraine Freedom Support Act“

Die Staatsduma der Russischen Föderation beabsichtigt, ein Gesetz zu erlassen, welches Präsident Wladimir Putin erlaubt, Truppen in das Gebiet der Ukraine zu senden.

21

Laut dem Stellvertreter der Fraktion „Gerechtes Russland“ Mikhail Emelyanov, sollte die Russische Föderation nicht unvorbereitet zusehen, wie die Vereinigten Staaten die Ukraine aufrüsten. „Die Situation ist sehr besorgniserregend. Gemessen an den Absichten der Vereinigten Staaten, sie wollen in der Ukraine ihren eigenen Thriller gegen Russland zu drehen, die derzeitige katastrophale, wirtschaftliche Situation in der Ukraine könnte dafür nicht besser sein, sagte Emelyanov.

Advertisements