Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Rückschau auf die 51.Woche 
via „The Vineyard of the Saker“ (Einar Schlereth)

Ein paar gute NACHRICHTEN zuerst. Die US-Ölgiganten Chevron und Shell haben sich aus ihren so viel versprechenden großen Gas-Deals mit der Ukraine sang- und klanglos zurückgezogen. Shell Oil hatte im Osten gebohrt – dazu wurden erst einmal alle Bewohner verjagt oder erschossen, die sich gegen das Fracking wehrten – und Chevron hatte im Westen gebohrt und hat den 10 Mrd. $ Deal ohne jeden Kommentar aufgegeben. Als wahre Ursache wird angegeben, dass man sich bei den Gewinnen sehr  verrechnet habe. An den Geschäften war der ukrainische Gasspekulant und Multi-Mrd-Verbrecher Igor Kolomoysky, Joe Bidens Sohn und Kerrys Freund Devon Archer beteiligt.

Zweitens habe Putin, unbestätigten Meldungen zufolge, abgewartet, bis die Aktien westlicher Energiegiganten, die zusammen mit Gazprom Öldeals gemacht und nun durch die Sanktionen blockiert wurden, im Keller waren, um sie auf einen Schlag zurückzukaufen, wobei er einen Schnitt von 20 Mrd. $ gemacht habe.Und drittens war Putin ja in Indien, was bei uns wirklich nicht an die große Glocke gehängt wurde, wo er erneut große langfristige Energiedeals abgeschlossen hat. Mitglieder von seiner Delegation waren Sergej Aksionow, Führer der Krimrepublik und Igor Setjin, Vize-Premierminister und Chef von Rosneft. Beide Personen stehen auf der US-Liste mit Leuten, die Reiseverbot haben. Die USA protestierten, was aber auf taube Ohren stieß. Als Obama Indien im Januar besuchte, machte der neue Premier Modi ihm klar, dass er nur Hindi sprechen werde. Da hätte ich gerne das Gesicht Obamas gesehen.
Außerdem ist der Rubel um 15% wieder angestiegen und auch der Ölpreis ist etwas mehr als einen Dollar auf 63 $ gestiegen. Und Putins Einladung an die Oligarchen, ihr Geld wieder nach Russland zu bringen, zeigt erste Erfolge. Der reichste von allen ist mit seinen 17 Mrd $ zurückgekehrt.
ganzen Artikel lesen:

RÜCKSCHAU AUF DIE 51. WOCHE | The Vineyard Saker – Deutsche Version.

Advertisements